Info-Abend: 26.4. u. 31.5. 2021, 20 Uhr

Das besondere Profil der Waldorfpädagogik wird durch engagierte Pädagogen verwirklicht. Der Bedarf an gut ausgebildeten Waldorfpädagogen ist nach wie vor groß. Unsere Ausbildung bereitet Sie auf Ihre Arbeit in Waldorfkindergärten und Waldorfkrippen vor. Es geht um die Arbeit mit Kindern im ganzen ersten Lebensjahrsiebt. Unter sachkundiger Anleitung werden vertiefende Erkenntnisse der anthroposophischen Menschenkunde und Waldorfpädagogik erarbeitet, künstlerische Fähigkeiten ausgebildet und methodisch-didaktische Grundlagen für die Praxis entwickelt. Die pädagogischen Inhalte werden durch Themen zur Sozialgestaltung im Kindergarten ergänzt. Denn gute Pädagogik mit den Kindern gedeiht nur in guter Zusammenarbeit mit den Eltern und im Team.

Die Ausbildung wendet sich an:

  • MitarbeiterInnen in Kindergärten und Krippen zur Weiterbildung und Vertiefung.
  • ErzieherInnen und sozialpädagogische AssistentInnen zur Qualifizierung für die Arbeit in Waldorfkindergärten und Waldorfkrippen.
  • Interessierte Menschen, die mit Kindern arbeiten oder sich persönlich weiterbilden wollen.

Praxis: Für MitarbeiterInnen in Waldorfkindergärten wird die Seminarzeit durch Praxisbesuche begleitet.

Ziel: Die Ausbildung qualifiziert für den Beruf der Waldorferzieherin. (Ein staatlicher Abschluss ist damit nicht verbunden.)

  • Dauer: 2 1/2 Jahre
  • Zeiten:
    montags, 16:30 – 21 Uhr alle 6 bis 8 Wochen
    freitags, 16:30– 21 Uhr
    und samstags, 9–16 Uhr
  • Umfang: 800 Stunden
  • Abschluss: Zertifikat, Teilnahmebescheinigung
  • Kosten: 130 € / Monat
    50 € Aufnahmegebühr
    Ermäßigungen im Einzelfall
  • Ort:
    Seminar für Waldorfpädagogik
    c/o Waldorflehrerseminar
    Rudolf-Steiner-Weg 2
    24109 Kiel